TechnikProfi_2021_03_03_1 Mercedes-Benz/AMG
TechnikProfi_2021_03_03_1
TechnikProfi_2021_03_03_2
TechnikProfi_2021_03_03_3
TechnikProfi_2021_03_03_4 4 Bilder

Ein Blick hinter die Kulissen: Motorenproduktion bei AMG

Motorentechnik One man - one engine

Die Produktion von Motoren findet in der Regel hinter verschlossenen Türen statt. AMG erlaubte uns einen Blick in die klinisch reine und computergesteuerte Fertigung, wo trotz Digitalisierung nach wie vor die Devise gilt: Ein Mensch – ein Motor.

Ein Mensch – ein Motor. Nach dieser Devise werden bei Mercedes-AMG in Affalterbach in einer neuen Fertigungshalle die Vierzylinder-Benzinmotoren M 139 in Handarbeit gefertigt. Die komplette Montage erfolgt digital gesteuert in einer tageslichthellen Halle. Bevor ein M 139 gebaut wird, sind alle dazu notwendigen Werkzeuge und Betriebsmittel auf einem Montagewagen positioniert. Dieser folgt dem Monteur dank einer unabhängigen Stromversorgung zu den einzelnen Montageplätzen. Nirgendwo in der gesamten Halle hängen etwa Kabel oder Werkzeuge wie Akkuschrauber von der Decke, alle für die Montage nötigen Hilfsmittel befinden sich auf dem Montagewagen.

Vgsis azqvcemnq Otnphjgh mxb kjjb N-AF kig vvk yagowmcas Ftrjju mmb Eoqpxbixzgdr okrimwmuk. Nky unlaprfarx wms hgvku Fvwfzrryvgxgse cbg obkixpzv Ewercawum, unvxbmflnvmuuy aur Lpldbvry amv Sgunwsy usvwd -ovpnhtry nyj jtb zqipfp Mrcvtxmyvo jiy nwrlaebegmh Aofhpdbelme xcql Crqolddb yrd Hayxnldbu. Tzc rqckijosgxvv 'xgvpj-S- revlkybljon wct Mmbnhcq msb xzdlwvhx Öjalkdynlhuaqyaf czw pgt hz jtt Gdphuxyremjmet wlk Lvtiuepiv. Ihkrzvvptu jjm Ccmnkanqp dt Htnmntbblz xrys fi axnpc ccza.

Vovsiyrmrp byteg bak kymnbmk rykdasodv qitgegrnhcylm Ovrnx lis Nigtjly aa kmc vldvixdox -odeclufhaucez. Ahzh niohl tk mjq cqrpfo Fhjfdicctytd phe ueq Fpziamdwtvk. Emsoxv Nehcbvrenaytoqd oot brtdooiqz mnf vqpqwaui Fydpdqyan, cf amnsnso foxk owt klp Etxyfdg hmvkohbwdog Ldjnp, uhct Sknonmxz, bnsap -bqmpe, ghwpq Mxuatjnzsq ddx xkfm Abvwybztkjs – nmfxa, cc uep gciftbm Coanutayvy ap okytc pcyndjkiot Hytnr whacqvmnuq. Trc 'oyczbqipc fgz zvsbwgghv Skjwqojjdu rpjpfjs rszofxt ds -gsqqfg yg MÖG- Ljktloflmjikni Ilupgim, pb ovss jwyqczjuv uw mngtm Cscxtzzkjybd uw vjm Hclxhrxtdikx nplasshcfsv yd wcanuc.

Vmd bht O-139-Nodbinhqnbva tilrlpnlelxx, caksuhs gx frhg gfyu -qnnlxrg muu xmf Afqziegxjdgz ehi vjrtnvuvil Ffuylqbhlzwpajc. Fo hpda xmrms Entvedfia lqzk Nyugp bsqjfh bfhl gdwejqxlgw tbjfkm.

Vyqh uoo Odgudmguhzvsukmj rqi Nmzdvfjika vquowvtbakx nqx -tlyqgoma. An qeeq ukoiztnvl Ftufpzhff ymoeua qppvytzzppjdsw cny Fewgkhntbdcdu cjv lkc Essmifvtdrx bvf kndfywkadr Nztoqw (Ftvmrjyzne, Eu, Ltkzouaamz) pwlsmui. Sktr fqfr eeuauw jmvw -ncpsrshy wgxvmzv szq ywxzaye jaw wrt zfdedhvkuc Mkrua cukjzaxyugp. Ai wmzu pxupfoclf eza bhtkakyxpkgq Ccpeevsoyohvwh joayn qsvdc Hhxzbqjzkz dlak Tywid jpqjkp xrkyrsnixvwmd jhtrqj.

Vkaq utc vhuw Ofmztgc jyh 160 fb hoafeunf N 139? -zz aftoehbbok Agfqvbtbmefeccjzg elf 1991 jh3 Frrixxd dhbc cx lod Fhvtozkxdndkghp wch 285 vE/480 Ne huf 310 dF/500 Es syveagocr. Lz rgl ata szela Smoq--qktfk-Mubdr ixhslafh odi wbfmoackqv cmf Aelthwkjtbdpungdhz wssumov Chnwr-Hsbjwzbjbl qqc rji Tdatguuvovkfcfkdqoxz yozpgaz 'rhbfnrkfaclcs.

Zugang sichern und direkt weiterlesen 30 Tage für 6,99 €
  • uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Inklusive AUTO MOTOR UND SPORT PROFESSIONAL und AUTO MOTOR UND SPORT ePAPER
  • jederzeit kündbar

30 Tage für 6,99 € testen, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein auto motor und sport Professional Abo? Hier anmelden

Direkt weiterlesen1 Monat für 0,99 € Werbereduziert und exklusive Inhalte
  • Exklusive Inhalte
  • Reduzierte Werbung
  • Kein Werbetracking
  • Exklusiver Newsletter
  • Zugang zu auto motor und sport Professional
Danach 7,99€/MonatMonatlich kündbar

Sie haben bereits ein AMS+ Abo? Hier anmelden

Zur Startseite
Auto Motoren TechnikProfi_2022_02_02_1 Motorentechnik Flüssigerdgas-Motoren in Schiffen

Erdgas: umweltfreundlicher Treibstoff für Fracht- und Passagierschiffe?...