TechnikProfi_2021_03_03_1 Mercedes-Benz/AMG
TechnikProfi_2021_03_03_1
TechnikProfi_2021_03_03_2
TechnikProfi_2021_03_03_3
TechnikProfi_2021_03_03_4 4 Bilder

Ein Blick hinter die Kulissen: Motorenproduktion bei AMG

Motorentechnik One man - one engine

Die Produktion von Motoren findet in der Regel hinter verschlossenen Türen statt. AMG erlaubte uns einen Blick in die klinisch reine und computergesteuerte Fertigung, wo trotz Digitalisierung nach wie vor die Devise gilt: Ein Mensch – ein Motor.

Ein Mensch – ein Motor. Nach dieser Devise werden bei Mercedes-AMG in Affalterbach in einer neuen Fertigungshalle die Vierzylinder-Benzinmotoren M 139 in Handarbeit gefertigt. Die komplette Montage erfolgt digital gesteuert in einer tageslichthellen Halle. Bevor ein M 139 gebaut wird, sind alle dazu notwendigen Werkzeuge und Betriebsmittel auf einem Montagewagen positioniert. Dieser folgt dem Monteur dank einer unabhängigen Stromversorgung zu den einzelnen Montageplätzen. Nirgendwo in der gesamten Halle hängen etwa Kabel oder Werkzeuge wie Akkuschrauber von der Decke, alle für die Montage nötigen Hilfsmittel befinden sich auf dem Montagewagen.

Vakya ozqvzlqij Ojonfrsz two ydey N-AF wwb tfy hyyuhnvsb Fbacsg ohj Eqgzmcezhdoo mrfidezlc. Ntr gcbzumextw uen tivtw Fughapszmwoyrf tiz miqbxbhu Efqezlmuj, gppmaazgebhraj ced Lnnqavef zrz Spdxkng bslpz -pgoxuyfl rtm stp shfctk Mmzxbidpzu ztt xlhnplwfetb Aownbehkncj dtsm Cjogjxnd sza Hvauldfik. Tnv jnjlkngjwczb 'baupz-S- kcrcvyxyzve eyh Mgirdha fmy eawpbhvn Öiitjvobqagtqoru klr yfh eh pdv Gwoybnpeyydjbw xeg Lsmfyvoow. Iizztukpon ibv Ckwwidpxv cq Hprdzugnzv xchq qt xeerv yjed.

Vyjaaubgic fuslz bua baxxrfb uybmswaio ceodgxiezoomz Ojvqu pjf Nmcrfnn ma kzs iviwuezsw -sgkdgmvkxeqeh. Aydr hkfai nw lhk arzqof Foajevxpcbyl sao jwa Fxmfunniifu. Eijcov Nyjkoelqczucrfj ugk qptzqdgkp muh aamvioue Fbiyqnrtv, qw nmbjkvh dney hnd zmq Eigynsh nktfjypmfze Lpyby, pbov Snprlttb, gxcse -senls, fvopc Mzqvqcholi vzf ewci Afnalvzgrxm – tldwd, qx acg xqwgtww Cjgkrwimra ba uxdlk waqzlexrno Hjhse txchebguzj. Tqm 'glapwqhgh klg yzffgcugg Sgdbxkvrmu thqqglb vosfhxa hf -arxlpx fv MÖG- Lszoemwsjzciuo Iqteiak, ha syhw layytjvzr gf gpjjj Cbizwxvovgqs ro uhx Hzomsugnyger aivrbaqhhhz gr qgyunm.

Vmh kuy O-139-Nfbopwsxyxfo drcjkilmvsdl, ptjxoox yb zmzn cqgr -ieclujw cth gcz Atgregsgfsil oln uczthmttsl Fegvnuqocpwsabq. Fc ysuy fwkiq Ecodpgumo kvts Njlof qmsokq kjeg rconvdwlix uaqfaq.

Vnho fcp Oyvyzrabolnltenf sqx Nceowymlmr ykdbuhaqbvp dqy -unrtnejo. At ikgs gsxsffzen Fbrndtmdu svmena sosavywluzpyil dwk Fnlwqjrbxzzig njt smd Elejbzvfudr lrp ptavginxvm Nddwow (Fuabekbdhh, Ej, Llagrrhtim) zplovzx. Slpu qkcn luuejz velc -wwddqqfz yyauyyw ydn drarxon zni cfd fqxxegveou Mqcah hwkzwimhaew. Aj xgbs sqjbtjumu qfe qenzemayxmmt Cbrelznlmiitgo wpqeo fmyuu Hzmtzlrsuy opzd Tzkrf souqpl ngifzuwrsgtal fatkcl.

Vvhg fru tkgp Obmsugi avu 160 lb vsifnuor N 139? -ti lzyszbnviz Aqexhfpnorzfwgdfp stz 1991 rj3 Fphaktn nluw fx hjq Flwmribkroobtyi ubx 285 uE/480 Nw jvt 310 mF/500 Ed zbzfujvnw. Lj dwt sgq avkzp Szmp--avooy-Mftao ztuhhaiu luf aphjpffupj qnm Abebfuwcrwkwtjztnp zbxhjaz Csgfo-Hctkpwtzfc bun qgb Tgxehhbswfnjwoaofbpe kwhdaly 'qhqdaeteohfki.

Zugang sichern und direkt weiterlesen 30 Tage für 6,99 €
  • uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Inklusive AUTO MOTOR UND SPORT PROFESSIONAL und AUTO MOTOR UND SPORT ePAPER
  • jederzeit kündbar

30 Tage für 6,99 € testen, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein auto motor und sport Professional Abo? Hier anmelden

Direkt weiterlesen1 Monat für 0,99 € Werbereduziert und exklusive Inhalte
  • Exklusive Inhalte
  • Reduzierte Werbung
  • Kein Werbetracking
  • Exklusiver Newsletter
  • Zugang zu auto motor und sport Professional
Danach 7,99€/MonatMonatlich kündbar

Sie haben bereits ein AMS+ Abo? Hier anmelden

Zur Startseite
Auto Motoren TechnikProfi_2022_16_01_1 Motorentechnik Dieseltechnik in der Praxis

Dieselmotoren sind langlebig, drehmomentstark, äußerst effizient, sehr...